Ein toller Tag unter dem Motto „Die Welt an einem Tisch“

Am 20. Juni 2014 fand unser jährlicher Projekttag, zu dem wir uns mit Erhalt des Titels „SoR-SmC“ verpflichtet haben. Bereits im Oktober haben wir dafür bei unserem Sponsorenlauf die nötigen Finanzen „erlaufen“.
Nach intensiver Vorbereitung konnte nun dieser Tag beginnen. Es waren viele Workshops im Angebot, in denen die Teilnehmer passend zu einem Land dieser Erde Informationen zu diesem Land erhielten und landestypische Gerichte herstellten. Im Anschluss wurden die Gerichte auf einem großen Buffet präsentiert und dann von allen verspeist. Wichtig war dabei, dass die Schüler in unterschiedlichen Altersgruppen zusammengearbeitet haben und sich alle als eine große Gemeinschaft erleben konnten. Für Ausgrenzung soll kein Platz sein! Auch das wurde den Schülern durch das SoR-Team noch einmal nahe gelegt. Respekt und Toleranz sind im Schulalltag ganz wichtig, um Spaß und Erfolg beim Lernen zu haben.
Umrahmt wurde das gemeinsame Festessen durch Musik, Tanz und lustige Spiele. Alle sollten fröhliche Stunden verleben.
Zu einem so schönen Fest gehören auch Gäste. Wir konnten dazu die Teilnehmer der Jugendbegegnung der Stadt Bad Dürrenberg begrüßen. Kinder und Jugendliche der Partnerstädte aus Ungarn, Polen, Italien und Frankreich nahmen an unserem Projekt teil. Sie wurden zunächst durch das SoR-Team, dem Schulleiter und der Tanzgruppe begrüßt. Danach wurden sie in die passenden Workshops integriert und von den deutschen Kindern begleitet. Sie nutzten auch die spielerischen Angebote, sowie Schulhausführungen.
Es war ein gelungener Tag, den alle sichtlich genossen.

 Zu den Bildern:                    Die Welt an einem Tisch                     Bericht von Lucas-Leon Essel


Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr wart ganz toll!!!

Ein besonderes Dankeschön gilt:

 - allen Lehrerinnen und Lehrern für die tollen Ideen,

- allen Helferinnen vor Ort

- allen, die Gerichte und Zutaten gespendet haben

- Firma Seiffert, Fleischerei Post

- allen, die uns mit Ideen und Hilfsmitteln unterstützt haben

- allen, die zusätzlich Geld gespendet haben

- der Discothek Peter Bucks für die tolle Umrahmung

- unserem Hausmeister, Steffen Kühn

- Frau Gentes, Berufseinstiegsbegleiterin

- Herrn Zeitz und der Film-AG

- zusammengefasst allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.


 Uta Nitsch, i. A. des Organisationsteams